DIE HOCHGEBIRGSSCHULE SOLL GESCHLOSSEN UND ABGERISSEN WERDEN!!

Die Eigentümer (Naturfreunde Österreich) haben die Absicht, nach Ende der Saison 2009 die Prof.-Fritz-Moravec-Hochgebirgsschule Glockner Kaprun zu schließen!

Wir - die Freunde und Mitarbeiter, die seit vielen Jahren und Jahrzehnten viel Zeit und Engagement in dieses einzigartige Projekt eingebracht haben - sind darüber bestürzt, zumal es keinen vernünftigen Grund dafür gibt - schon gar keinen finanziellen: Aus den laufenden Einnahmen können sowohl der Betrieb als auch die Instandhaltung und weitere Verbesserungen problemlos finanziert werden.

Unmittelbar nach Bekanntgabe dieses Beschlusses des NF-Präsidiums haben sich langjährige Freunde und Mitarbeiter der Hochgebirgsschule (Sepp Gebauer, Gerti Reinisch, Siegi Hofmann,...) zusammengefunden, um dagegen etwas zu unternehmen. Die Liste dieser Gruppe wurde und wird noch immer täglich länger. Das Faszinierende an dieser "Truppe" ist, dass wir Fachleute, Experten aus den verschiedensten für den Betrieb eines solchen "Unternehmens" wichtigen Disziplinen haben: Berglehrer/Bergführer, PR-Profis, Kaufleute, Techniker, Bauingenieure, Baumeister, Zimmermeister, EDV-Spezialisten,... - da "gibt es nichts, was es nicht gibt". Dass viele (wenn nicht die Meisten) aus dem Kreis der NF-Mitglieder und -Funktionäre kommen, sei nur ganz am Rande erwähnt - ist für uns auch gar nicht wirklich wichtig. Viele sind auch Mitglieder in anderen Alpinen Vereinen (AV, ÖAK,...). Aber alle haben zusätzlich zu viel Lebens- und Berufs-Erfahrung noch viele Jahre (oft Jahrzehnte) Erfahrung in und mit der Hochgebirgsschule - das ist für uns ganz wichtig!

Einen (zwangsläufig sehr unvollständigen) Eindruck mögen die Seiten Freunde und Team geben.
(Die Mitstreiter, die sich nicht auf dieser Liste finden, mögen dies verzeihen, wir haben sie nicht vergessen - wir haben nur nicht die Zeit, die Liste laufend zu erweitern. Und die Damen mögen verzeihen, dass der besseren Lesbarkeit wegen die zusätzlichen weiblichen Formen bei Personenbezeichnungen meist unterbleiben.)

Wir freuen uns jedenfalls auf jede Unterstützung:
E-Mails: freunde.hgschule(-at-)gmx.at, freunde(-at-)hochgebirgsschule.org

(bitte setzt den "Klammeraffen" selbst ein - sonst gehen wir in Spam unter!)

Nachdem uns selbst hohe politische Funktionäre (z.B. Bundes- und NF-Ehrenpräsident Heinz Fischer, Landeshauptfrau Gabi Burgstaller, Landtagspräsidentin und NF-Landesvorsitzende Sbg Mosler-Törnström) ihre Unterstützung versagt haben und auch
die ambitionierten Engagements des Präsidenten des Österreichischen Alpenklubs, Mag. Johannes Bauer, und des Kapruner Bürgermeisters Norbert Karlsböck erfolglos geblieben sind,
sind unsere Mitstreiter derzeit unterwegs, uns bekannte andere mögliche Standorte genauer in Augenschein zu nehmen.

Wir sind sicher, in wenigen Wochen einen neuen Standort anbieten zu können. Er wird vielleicht nicht alle Vorteile des bisherigen in sich vereinigen können, aber wir denken:

"Wir kommen wieder...!"

Eine gute Idee ist nicht umzubringen - oder:

Bezweifle nie, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann; in der Tat ist es nie anders gewesen. (Margaret Mead) - gefunden von Siegi Hofmann

 

Zur Weiterleitung an das NF-Präsidium brauchen wir die Unterschriftenliste zwar nicht mehr, aber mit diesen Daten wollen wir gerne weiter Kontakt zu Dir/Ihnen halten:

Bitte die Unterschriftenliste ausdrucken, recht zahlreich unterschreiben und senden an:

DI Josef Gebauer
Wickhoffgasse 17
1150 Wien
Österreich

oder per E-Mail an freunde(-at-)hochgebirgsschule.org